Weltretten mit Mohrrüben

Unterrichtsmappe zu den Themen "Ernährung, Flächenverbrauch und Klimaschutz"

WWF-Deutschland stellt Medienzentren ein neues Unterrichtsmaterial zur Ausleihe zur Verfügung

Essen ist eine Notwendigkeit. Essen liefert uns Energie. Essen ist aber auch Genuss und Lebensqualität. Was vielen Menschen jedoch nicht bewusst ist: Mit der Wahl unserer Lebensmittel treffen wir weitreichende Entscheidungen. Ist unser Essen bereits um die halbe Welt gereist oder wurde es in der Region erzeugt? Wie viele wertvolle Ressourcen wurden dabei verbraucht? Und: welche Auswirkungen hat mein Fleischverbrauch z.B. auf die Natur und das Klima in Brasilien?

Der WWF liefert Antworten auf diese Fragen, hat das Thema anschaulich in einer Unterrichtsmappe (mit Film und Unterrichtsmaterialien für Schüler/innen der SekI) aufbereitet und stellt diese jetzt den Medienzentren in Deutschland zur weiteren Ausleihe an Schulen zur Verfügung. Wenn Sie als Lehrer/in dieses Thema im Unterricht behandeln wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Das Medium können Sie bereits im inMIS unter 7550709 bestellen.

Weitere Informationen zur Bildungsarbeit des WWF finden Sie unter www.wwf.de/bildung.

Ihre Fragen können Sie an richten.

"Aktion Schulstunde": Arbeit

Arbeit ist ein Teil unseres Lebens. Ohne sie kann eine Gesellschaft nicht existieren. Arbeit sichert materielle Existenz und kann Zufriedenheit schaffen. Der kleine Philosoph Knietzsche meint: „Arbeit ist das Salz des Lebens. Sie gibt dem Leben Geschmack." Aber Arbeit hat auch Schattenseiten. Dann, wenn Arbeit stresst und das Familienleben stark beeinflusst, wenn sie ungerecht verteilt ist oder wenn Ängste vor Arbeitslosigkeit überwiegen.

Der kleine Philosoph Knietzsche fragt sich in der „Aktion Schulstunde", ob und wie Arbeit glücklich macht und wie man seine eigenen Talente entdeckt. „Denn, wenn man seine Arbeit nicht mag, kann sie einem ganz schön das Leben versalzen.” Dabei macht er sich so seine Gedanken darüber, warum einige Menschen sehr viel weniger verdienen als andere und was nun wichtiger ist: viel Geld zu verdienen oder eine sinnvolle Arbeit zu haben?

Die „Aktion Schulstunde“ lädt begleitend zur ARD-Themenwoche „Zukunft der Arbeit" (30. Oktober – 5. November) in ihrer 5. Ausgabe dazu ein, sich im Unterricht mit dem facettenreichen Thema Arbeit zu beschäftigen. Denn, was und wie ich gerne arbeiten möchte, ist eine wichtige Frage der Lebensgestaltung. Suchen Sie mit den Kindern Antworten auf spannende Fragen.

Das Angebot ist schwerpunktmäßig für Kinder der 3. bis 6. Klasse und bewusst fächerübergreifend angelegt. Mit Filmen, Audios, Unterrichtsmaterialien, Projektideen. Viele Ideen sind für die Nachmittagsbetreuung geeignet und natürlich auch für jüngere Klassen. Durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eignet sich das Material auch für den inklusiven Unterricht. So können alle Sachtexte auch als Hörbeitrag abgerufen werden.

Alle bisherigen Ausgaben der Aktion Schulstunde sind weiter online. Hier finden Sie spannende Anregungen zu den Themenbereichen: Tod, Glück, Toleranz und Heimat: www.rbb-online.de/schulstunde